Echte Männer auf DMAX

  • Die Werbekampagne entstand im Rahmen des Projektes "Werbung zwischen Kunst und Kommerz" an der Hochschule München (FAK12) in Zusammenarbeit mit der Werbeagentur "HEYE". Für den Kunden "DMAX" wurden Konzepte zur Zielgruppenerweiterung des Männersenders entworfen und umgesetzt.

    Bei dem Clip "Echte Männer auf DMAX" wurde der bereits existierende Werbespot des Produkts "Nasivin" parodiert, welcher das Phänomen der "Männergrippe" thematisiert. Die Handlung und Bildästhetik des ursprünglichen Werbevideos wurde größtenteils übernommen und die Werbebotschaft durch eine unerwartete Wendung angepasst.

    3. Semester

    Semesterprojekt

    Valentin Dittlmann


The commercial was created as part of the project "Advertising between Art and Commerce" at the University of Applied Sciences Munich in cooperation with the advertising agency "HEYE". My team and i created concepts and realized them for the customer "DMAX" in order to expand the target group.

At the clip "Real men on DMAX" the already existing commercial of the product "Nasivin" was parodied, which deals with the phenomenon of "male flu". The plot and image aesthetics of the original promotional video were largely adopted and the advertising message adapted by an unexptected twist.